LDB WhatsApp Messaging

Mit WhatsApp im Autohaus mehr Umsatz generieren

Kommunizieren Sie mit Ihren Kunden über den weltweit meistgenutzten Messenger – WhatsApp. Mit unserer DSGVO-konformen WhatsApp-Lösung für Autohäuser und Kfz-Betriebe modernisieren Sie Ihren Kundenservice und antworten in Rekordzeit auf Kundenanfragen.

Mehr als 1800 Kunden aus dem Automobilbereich:

Ihre Vorteile mit unserer exklusiven WhatsApp-Lösung für Kfz-Betriebe

Für knapp 80 Prozent der Deutschen ist WhatsApp der Kommunikationskanal Nummer 1. Mit der LDB WhatsApp messaging App machen wir die Messenger-Kommunikation über WhatsApp im Autohaus einfacher, professioneller und DSGVO-konform.

Erreichbarkeit​

Ihr Unternehmen ist jederzeit erreichbar. Mit der Integration eines Click-to-Chat-Buttons auf ihrer Webseite ist die Kommunikation so einfach wie noch nie. 

Geschwindigkeit

Kurze Wartezeiten für Ihre Kunden. Reagieren Sie mit schnellen Reaktionszeiten auf alle eingehenden Kundenanfragen via Whatsapp.

Flexibilität

Die Kommunikation erfolgt direkt über die CXBox und ist einfach in bestehende Systeme zu integrieren inkl. dem bewährten Automotiven Ticketsystem der CXBox. 

Sicherheit

Wir sind Partner eines verifizierten WhatsApp Solution Provider (BSP) auf deutschen Servern. Dies erlaubt den DSGVO-konformen Einsatz von WhatsApp im Betrieb.

Integrieren Sie den beliebtesten Messenger in Ihre Kundenkommunikation

Für knapp 80 Prozent der Deutschen ist WhatsApp der Kommunikationskanal Nummer 1. Mit der LDB WhatsApp messaging App machen wir die Messenger-Kommunikation über WhatsApp im Autohaus einfacher, professioneller und DSGVO-konform.

Zeitgemäßer Kundenservice

Kommunizieren Sie mit Ihren Kunden via WhatsApp Messenger

Kunden möchten mit Unternehmen ebenso mühelos kommunizieren können wie mit ihren Freunden. Mit der LDB WhatsApp messaging App ermöglichen wir Kfz-Betrieben eine moderne und persönliche Kommunikation mit Kunden zu führen – DSGVO-konform und auf einer Automotiven Plattform.

Verbesserte Leadgenerierung

Antworten Sie in Rekordzeit auf Kundenanfragen

Die Reaktionsgeschwindigkeit von Betrieben bei der Beantwortung von Kundenanfragen spielt eine wichtige Rolle bei der Auswahl eines Händlers. Mit WhatsApp können Kunden und Betriebe in Echtzeit miteinander kommunizieren ohne Warteschlange oder lange Reaktionszeiten. Anfragen können so schneller und kostengünstiger als über das Telefon beantwortet werden.

Datenschutzkonforme Kommunikation

Mit der WhatsApp Business API auf der rechtssicheren Seite

Die gesamte Kundenkommunikation über WhatsApp erfolgt DSGVO-konform verschlüsselt und wird mit vollständiger Datensicherheit auf deutschen Servern abgewickeltDie Kommunikation mit Kunden erfolgt dabei nicht über ein privates Smartphone, sondern datenschutzkonform über das Ticketsystem der CXBox. 

Case Study/Erfolgsgeschichte

Autohaus Fröhlich generiert über WhatsApp 50% mehr Kundenanfragen

Die Reaktionsgeschwindigkeit von Betrieben bei der Beantwortung von Kundenanfragen spielt eine wichtige Rolle bei der Auswahl eines Händlers. Alternativ: Ein Zitat aus der Case Study

Erfüllen Sie mit WhatsApp die Erwartungen an einen modernen Kundenservice

58 Mio.

nutzen WhatsApp täglich in Deutschland.

65 %

der Kunden wünschen-sich den Kundenservice via WhatsApp & Co.

85 %

der Konsumenten wollen mit Unternehmen über WhatsApp kommunizieren.

34 %

der Unternehmen nutzen WhatsApp in der Kundenkommunikation.

LDB WhatsApp Messaging – WhatsApp sicher, flexibel und profitabel im Betrieb einsetzen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

WhatsApp ist eine App für private Kommunikation. Mit dieser App bleiben Nutzer in Kontakt und können über Textnachrichten, Bilder, Videos und Sprachnachrichten miteinander kommunizieren. Eine gewerbliche Nutzung schließen die WhatsApp Nutzungsbedingungen hingegen aus. Für Unternehmen bietet WhatsApp Business neben den Standardfunktionen von WhatsApp weitere nützliche Features. In der Business-Version können Unternehmens-Profile erstellt werden, über das Kunden auf einem Blick wichtige Informationen erhalten: Dazu zählen u.a. Standort, Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Website, Logo oder Bilder.

In vielen Autohäusern nutzen Mitarbeiter WhatsApp bereits in der Kundenkommunikation. Doch damit verstoßen sie nicht nur gegen die AGBs von WhatsApp, sondern auch gegen die DSGVO. Auch die WhatsApp Business-App ist nicht DSGVO-konform und wird von Datenschutzbehörden bemängelt, weil hier Kundendaten extern in den USA gespeichert werden. WhatsApp und auch WhatsApp Business vollständig Datenschutz-konform im Unternehmen einzusetzen ist daher nicht möglich, sagen Datenschutzexperten. Bei WhatsApp und auch bei WhatsApp Business ist also die strikte Einhaltung der DSGVO nicht gegeben. Aber ausgeschlossen ist die Datenschutz-konforme Nutzung von WhatsApp aus datenschutzrechtlicher Sicht nicht.


WhatsApp Business profitieren in erster Linie kleinere Unternehmen mit einem übersichtlichen Kundenservice. Die kostenlose Erweiterung bietet eine zweckmäßige Ergänzung zum bestehenden Kundenservice. Ein entscheidender Nachteil für größere Unternehmen ist, dass sich der Business-Account offiziell nicht auf mehreren Geräten installieren lässt. Außerdem ist auch WhatsApp Business nicht komplett DSGVO-konform und wird von Datenschutzbehörden bemängelt. WhatsApp Business API hingegen ist die professionelle und datenschutzkonforme WhatsApp-Lösung für mittlere und große Unternehmen. Anders als bei der App ist die API nicht kostenlos und Unternehmen benötigen sogenannte WhatsApp Business Solution. Dafür bietet die WhatsApp Business API zusätzliche Funktionen und gewährleistet eine DSGVO- und Datenschutzkonforme Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen.

Die Nutzung der WhatsApp Business API beschränkt sich nicht auf einen reinen Kundenservice, sondern ermöglicht als Marketingkanal zusätzlich die Versendung von Produktvorstellungen, Rabattaktionen oder anderen Informationen an den Kunden. Die Lösung wurde extra für größere Unternehmen entwickelt und kann flexibel an bestehende Autohausprozesse angepasst werden. Autohäuser können damit einen Katalog über Fahrzeuge und Dienstleistungen erstellen. Mithilfe von Tools zum Automatisieren, Sortieren und schnellen Beantworten von Nachrichten wird die Kundenkommunikation vereinfacht. Über WhatsApp Business können Autohäuser also nicht nur mit Kunden chatten.

Einholung des Opt-in für Business Initiated Messages. Wie auch beim E-Mail-Marketing muss für die datenschutzkonforme Kommunikation von den Kunden ein Opt-in eingeholt werden. Eine Möglichkeit, sich das Opt-in zu holen, ist, die WhatsApp Nummer des Autohauses auf Kontaktflächen wie Websites, Flyern, Plakaten, Prospekten, Verpackungen etc. zu platzieren. Dafür kann sowohl die Nummer des Unternehmens als auch ein QR-Code verwendet werden. Es ist aber auch möglich, Anzeigen in Social Media zu platzieren, die die Nutzer dann direkt zu WhatsApp weiterleiten.

Grundsätzlich kann zwischen zwei Arten von Nachrichten unterschieden werden: Den Session Messages und den Business Initiated Messages. Seit Mitte 2021 können Unternehmen auch wieder Push-Nachrichten an Kunden versenden. Dies ist nur über Session Messages und Template Messages möglich – aber nur unter strikter Einhaltung der Opt-in-Regel und nur mit Nachrichten im mit WhatsApp vereinbarten Format.

Bei den Session Messages kontaktieren die Kunden das Autohaus über WhatsApp. Danach haben diese die Möglichkeit für 24 Stunden zu antworten und weitere Nachrichten zu schicken. Jedes Mal, wenn die Kunden auf eine Nachricht des Autohauses antworten, öffnet sich erneut ein 24-Stunden-Zeitfenster, in welchem die Kunden (kostenlos) angeschrieben werden können. Facebook hat diese Regel implementiert, um Anreize für eine schnellere Lösung von Kundenproblemen zu schaffen, sodass Marken Messaging nutzen können, um Markenvertrauen aufzubauen.

Schließt sich das 24-Stunden-Zeitfenster können nur noch zuvor freigegebene WhatsApp-Message-Templates versendet werden. In diesen Fällen muss der Kunde zunächst gefragt werden, ob die Unterhaltung fortgesetzt werden darf. Business Initiated Messages müssen außerdem aus Message Templates bestehen und nach festen Vorgaben erstellt werden. Zudem müssen die Templates von WhatsApp vor der Verwendung freigegeben werden. Antworten Kunden auf eine solche Business Initiated Message öffnet sich wieder ein 24 Stunden Zeitfenster, in dem die Betriebe frei Nachrichten verschicken können.