Wie verkauft man erfolgreich Lagerwagen?


Ein guter (Auto)-Verkäufer ist kommunikativ, beharrlich, freundlich und auch emotional. Er muss die Kunden mit Elan und Freunde am Auto empfangen. Aktiv sein, auf den Kunden zugehen und zuhören. Doch reicht das, um erfolgreich die Lagerfahrzeuge an den Mann oder die Frau zu bringen?

Der Verkäufer muss hinterfragen, ob die Präferenzen, mit denen der Kunde ins Autohaus gekommen ist wirklich so entscheidend für die Wahl des neuen Fahrzeugs ist und die Vorauswahl des Kunden richtig ist und seinen Bedürfnissen entspricht. 

Gute Verkäufer müssen ihre Kunden individuell abholen und begeistern. Aufmerksam und wachsam zu sein, ist im Umgang mit dem Kunden ganz wesentlich. Vor allem bei der genauen Bedarfsanalyse eines Verkaufsgesprächs muss ein guter Verkäufer für seine zielgerichteten Fragen zwischen den Zeilen lesen können.

Viel Auto für wenig Geld? Ein Autoverkäufer braucht natürlich mehr als nur einen guten Preis, um Kunden im Gespräch zu begeistern, damit der Kauf eines Lagerfahrzeugs abgeschlossen wird. Beispielsweise ist ein Lagerwagen sofort verfügbar und lange Lieferzeiten wie bei Neuwagen entfallen für den Kunden …

Da es sich nicht, wie der Verkauf von Neuwagen, um ein »Standardgeschäft« handelt, gibt es keine allgemeinen Regeln für den Abverkauf von Lagerfahrzeugen. Aber ein paar Tipps hat Karsten Noss, Geschäftsführer der LDB Gruppe schon. In unserem aktuellen Beitrag auf YouTube verrät er, wie Autokäufer Kunden zum Lagerkauf motivieren können.

Facebook
LinkedIn
XING
Email

Verpassen Sie keine Artikel mehr

Melden Sie sich jetzt für unseren Automotiven Newsletter an.

CXBot Carla Produktbroschüre | KOSTENLOS HERUNTERLADEN

KI für Kfz-Betriebe - Kosten senken, Erreichbarkeit steigern

Erfahren Sie in unserer Produktbroschüre wie unser Voicebot CXBot Carla nicht nur für eine 100%ige Erreichbarkeit sorgt, sondern auch Kosten im Betrieb nachhaltig senkt, Mitarbeiter entlastet und für mehr Umsatz sorgt.