Vorhang auf für unsere Top-Tools 2023

Die Digitalisierung, der Arbeitskräftemangel und eine optimale Kundenkommunikation bleiben die wichtigsten Herausforderungen im Autohandel. Das zeigt sich auch bei unseren Top-Tools 2023.

In einer zunehmend digitalisierten Welt unterliegen auch Autohäuser immer wieder einem tiefgreifenden Wandel. Die traditionelle Art und Weise, wie Kfz-Betriebe mit ihren Kunden interagieren, wird durch die steigenden Erwartungen der Verbraucher an Convenience und personalisierten Service herausgefordert.

Kunden nutzen E-Mail, Chat, Twitter, Facebook, WhatsApp, Instagram und mehr. Die meisten der Touchpoints sind digitale Kanäle, die Kunden direkt auf ihren Smartphones nutzen können. Trotzdem bleibt das Telefon der wichtigste Kommunikationskanal für Kunden zu Kfz-Betrieben.

Die wachsende Anzahl an Kommunikationskanälen macht es Betrieben schwerer, auf allen Kanälen den hohen Kundenerwartungen zu entsprechen. So ist es für viele Autohäuser schwieriger geworden, ihren Kunden zuzuhören und persönlich auf sie einzugehen. Neben dem vielschichtigen neuen Transformationsprozessen ist der Fachkräftemangel eine weitere aktuelle Herausforderung. Nicht nur in der Werkstatt, auch in den anderen Arbeitsbereichen ist der Personalmangel spürbar.

So gehören die Top-3-Tools unserer Kunden zu den unverzichtbaren Kommunikationstools im Autohaus, um die Kundenkommunikation zu verbessern, die Leadgenerierung effizienter zu gestalten und die Mitarbeiter im Kfz-Betrieb zu entlasten.

Unsere Top 3 Tools

Gerade bei telefonischen Anfragen landen Kunden häufig in einer Warteschleife oder erreichen nach Geschäftszeiten keine Ansprechpartner mehr. Unsere KI-Lösung – CXBot Carla – die wir in Zusammenarbeit mit Software-Spezialisten entwickelt haben, ermöglicht es Kfz-Betrieben jetzt bis zu 500 Anrufer gleichzeitig bei hoher Qualität anzunehmen. Die Erfolgsgeschichte von CXBot Carla nicht nur in der Minrath Autohausgruppe verdeutlicht die Potenziale von KI in der Automobilbranche. Die Integration von KI im Autohandel steht noch am Anfang, aber die Fortschritte sind vielversprechend.

WhatsApp ist aus unserer privaten Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Doch auch immer mehr Konsumenten kommunizieren via Messenger Apps mit Unternehmen. Die Automobilbranche hat die Vorteile von WhatsApp im Betrieb erkannt. So setzen immer mehr Betriebe unsere DSGVO-konforme WhatsApp Business API Lösung für die Kundenkommunikation ein.

Der Kampf um neue Kunden findet online statt! So nimmt auch die Bedeutung von Bewertungen und Bewertungsplattformen immer mehr zu. Mit ImageBuilder für das Reputationsmanagement schöpfen Kfz-Betriebe das Potenzial von positiven Kundenbewertungen aus, ohne hohe Kosten oder Zeitaufwand.

Mit unseren Tools haben Autohäuser alles, was Sie für effiziente Vertriebsprozesse, die Leadgenerierung und ein perfektes Kontaktmanagement brauchen.

Facebook
LinkedIn
XING
Email

Verpassen Sie keine Artikel mehr

Melden Sie sich jetzt für unseren Automotiven Newsletter an.

NEUER TRENDREPORT | KOSTENLOS HERUNTERLADEN

Kommunikation im Wandel:
Trends 2024 in Kfz-Betrieben

Erfahren Sie, wie sich die Kundenkommunikation in Kfz-Betrieben 2024 verändert! Unser kostenloser Trendreport bietet Einblicke in die aktuellen Entwicklungen, von digitalen Kanälen wie WhatsApp bis zur Einführung von Google Vehice Ads.