Virtuelle Agenten: Kundenservice der 3. Art

Künstliche Intelligenz (KI) hat bereits einen grundlegenden Einfluss auf unseren Alltag ausgeübt. Der enorme Leistungszuwachs von KI-Systemen und ihre vielfältige Anwendung bieten auch Kfz-Betrieben neue Möglichkeiten.

Aktuelle KI-Systeme: Potenzial und Grenzen

Einige Kfz-Betriebe setzen bereits Chatbots auf ihren Webseiten ein, um Kunden rund um die Uhr zu unterstützen. Doch das Potenzial der digitalen Assistenten ist damit noch lange nicht ausgeschöpft. Auch IVR-Systeme (Interactive Voice Response), die nur begrenzte Interaktion ermöglichen, können den gestiegenen Kundenerwartungen nicht gerecht werden. Hier kommen virtuelle Agenten ins Spiel, die den Kundenservice revolutionieren werden.

Eine neue Generation virtueller Assistenten

Die Fortschritte in der Sprach- und Bilderkennung von KI-Systemen sind beeindruckend. Die schnelle Entwicklung von Systemen, die menschliche Sprache analysieren und darauf reagieren können, ist entscheidend für den erfolgreichen Einsatz virtueller Agenten im Kundenservice.

Die Möglichkeiten von KI-generierte Sprache ist bereits bekannt durch Assistenten wie Alexa oder Siri. Doch Conversational-AI kann weit mehr. Intelligente Sprachassistenten und virtuelle Agenten verändern aktuell die Kundeninteraktion und eröffnen neue Formen des digitalen Kundenservices.

Revolution des Kundenservice in der Automobilbranche

Gerade in der Automobilbranche, in der Kunden häufig lieber telefonischen Kontakt wünschen, um Termine zu vereinbaren oder Probleme persönlich zu klären, wird der Einsatz von Conversational-AI den Kundenservice revolutionieren. Virtuelle Telefonassistenten können eine Vielzahl häufiger Kundenfragen beantworten oder auf bestimmte Anwendungsfälle spezialisiert werden. Beispielsweise können sie Termine für Kunden während der Räderwechselzeit am Telefon vereinbaren. Die von der KI erfassten Daten werden anschließend entweder an Mitarbeiter oder direkt in das interne Terminierungstool weitergeleitet.

Menschliche Unterstützung bei komplexen Anfragen

Sollte die KI einmal nicht die richtige Antwort parat haben, erfolgt eine Weiterleitung an menschliche Mitarbeiter. So wird sichergestellt, dass aktuelle Kundenanliegen in jedem Fall gelöst werden. Virtuelle Agenten können nahtlos in bestehende betriebliche Systeme (z.B. CRM oder CCM) integriert werden, wodurch Informationen schnell abgerufen und abgeglichen werden können. Dies umfasst beispielsweise hinterlegte Fahrgestellnummern, Adressen oder Rädernummern.

Ständige Weiterentwicklung durch Training und Datenqualität

Conversational-AI kann bereits jetzt nahezu jede Kundenanfrage beantworten. Durch kontinuierliches Training und den Einsatz verschiedener Techniken wird die KI stetig weiter verbessert. Zuverlässige Spracherkennung und -verarbeitung hängen maßgeblich von den Daten ab, mit denen die KI trainiert wird. Eine hohe und qualitativ hochwertige Datenmenge sowie regelmäßiges Feedback sind unerlässlich, um eine leistungsstarke KI zu gewährleisten.

Virtuelle Agenten als Entlastung für Mitarbeiter

Der Einsatz von KI im Kundenservice bedeutet keinesfalls, dass Mitarbeiter im Betrieb überflüssig werden. Im Gegenteil: Mitarbeiter werden noch wichtiger, da sie sich auf komplexere Aufgaben konzentrieren können, während virtuelle Agenten einfache und sich wiederholende Anfragen übernehmen.

KI ist längst keine Science-Fiction mehr, sondern bereits einsatzfähig und verändert nachhaltig den Kundenservice.

Die KI-Lösung der LDB Gruppe

Wir möchten mit unserer KI-Lösung den Kundenservice in Kfz-Betrieben intelligenter und kosteneffizienter gestalten. Dabei soll die KI immer den Menschen unterstützen und seine Fähigkeiten erweitern, anstatt ihn einzuschränken. Unsere KI-Lösung geht mit den Kunden in den Dialog. So lassen sich die Kundenerwartungen an die telefonische Erreichbarkeit auch in Spitzenzeiten erfüllen. 

Möchten Sie mehr über unsere KI-Lösungen erfahren? Schreiben Sie uns einfach, wir sind für Sie da.

Facebook
LinkedIn
XING
Email

Verpassen Sie keine Artikel mehr

Melden Sie sich jetzt für unseren Automotiven Newsletter an.

NEUER TRENDREPORT | KOSTENLOS HERUNTERLADEN

Kommunikation im Wandel:
Trends 2024 in Kfz-Betrieben

Erfahren Sie, wie sich die Kundenkommunikation in Kfz-Betrieben 2024 verändert! Unser kostenloser Trendreport bietet Einblicke in die aktuellen Entwicklungen, von digitalen Kanälen wie WhatsApp bis zur Einführung von Google Vehice Ads.