Dreifach wichtig – Google-Bewertungen

Zufriedene Kunden sind das größte Lob für Mitarbeiter und Unternehmen. Positive Bewertungen sind aber auch gleichzeitig ein effektives Marketingtool und häufig auch bonusrelevant bei den Herstellerverträgen.

So sind gerade die Google-Bewertungen zufriedener Kunden besonders wichtig für Kfz-Betriebe. Google-Bewertungen werden direkt in den Suchergebnissen angezeigt. Da sich mehr als 90 Prozent der Autokäufer und knapp 85 Prozent der Werkstattbesucher vor einem Besuch im Showroom oder vor Vereinbarung eines Servicetermins im Web informieren, sind Google-Bewertungen ein digitaler Türöffner.

Google ist der Ort, an dem meist eine Suche beginnt

Kunden lesen bei der Recherche häufig die Bewertungen anderer Kunden und entscheiden dann, welcher Betrieb oder Werkstatt für sie die Richtige ist. Automobilkunden sind also immer öfter, besser online zu erreichen. Kfz-Betriebe sollten da unbedingt Schritt halten können, um bereits früh in der Customer Journey einen Wettbewerbsvorteil zu haben.

Der Autokauf und auch der Werkstattbesuch sind Vertrauenssache

Umso entscheidender sind die Bewertungen und das Feedback anderer Kunden bei der Wahl eines Kfz-Betriebes. So sind Google-Bewertungen und Erfahrungsberichte häufig das Erste, was Kunden bei der Online-Recherche sehen. Immer mehr potenzielle Kunden sehen sich das Kundenfeedback über das Autohaus bzw. Autohändler online an. Mit positiven Kundenbewertungen können Betriebe so Webseitenbesucher überzeugen, ins Autohaus zu kommen.

Autohäuser, die es bereits zu Beginn der Customer Journey schaffen, über digitale Medien das Vertrauen der potenziellen Kunden zu gewinnen, haben einen klaren Vorteil bei der Akquise.

Betriebe sollten deshalb ihre zufriedenen Kunden immer dazu einladen, ihr Kundenfeedback zu veröffentlichen. Am besten können Kfz-Betriebe das mit einer Kundenfeedback-Software, welche die Kunden direkt auf Google dazu einladen kann. Diese veröffentlichen dann ihr positives Feedback direkt auf dem Google-Eintrag des Kfz-Betriebes.

Aktuell verzichten Kfz-Betriebe häufig auf Kundenfeedback

Nur 21 Prozent der befragten Autohauskunden unserer aktuellen Trendbefragung wurden vom Händler nach dem Kauf gebeten, eine Bewertung abzugeben. Gerade der klassische Automobilhandel verzichtet häufig auf Kundenfeedback. Dabei gäbe es hier genügend Anlässe, bei denen eine unmittelbare Bewertung spannend wäre. Doch gerade mal ein Fünftel der von uns Befragten gaben an, dass sie im letzten Jahr nach einem Kontakt wie Vertragsabschluss, Serviceanfrage oder Storebesuch um eine Bewertung gebeten wurden.

Warum ist das so? Liegt es am fehlenden Bewertungsmanagement in den Betrieben? Oder am Fachkräftemangel? Dabei geht es auch einfach und vollständig automatisiert! Mit unserer ImageBuilder-App, die exklusiv für die Bedürfnisse von Kfz-Betrieben entwickelt wurde, ist es jetzt ganz einfach regelmäßig positives Kundenfeedback auf Google zu veröffentlichen.

Kunden lieben es einfach – Kfz-Betriebe auch

Kunden werden nach einem Service- oder Kaufereignis automatisch um ihr Feedback gebeten und die positiven Kundenbewertungen im Anschluss auf Google veröffentlicht.

So konnten wir für Nutzer der ImageBuilder-App im letzten Jahr mehr als 25.000 Online-Bewertungen generieren. Durch die eingebaute Filterfunktion der ImageBuilder-App waren über 95 Prozent der Bewertungen 5-Sterne-Bewertungen.

Wenn also Kfz-Betriebe die Nase vorn haben wollen, sollten sie mit Bewertungssternen und Erfahrungsberichten von zufriedenen Kunden punkten und mit Ihren Google-Sternen auffallen. Wir raten daher jedem Autohaus- und Werkstattinhaber, sich ein Google-Unternehmensprofil (früher Google My Business) zu sichern und auch die Kundenbewertungen aktiv zu managen.

Fazit: Mit unserem automotiven Bewertungsmanagement-Tool erhalten Kfz-Betriebe erfolgreich Feedback ihrer zufriedenen Kunden. Dieses gibt anderen potenziellen Kunden die Gelegenheit, sich für den Betrieb zu entscheiden, indem sie die positiven Bewertungen sehen. Kfz-Betriebe erhalten so dauerhaft wertvolle Einblicke und können mehr zufriedene Kunden generieren, was letztendlich mehr Umsatz bedeutet. Gleichzeitig sammeln Kfz-Betriebe so regelmäßig 5-Sterne-Berwertungen, die bei einigen Händlern und Importeuren inzwischen bonusrelevant sind.

Möchten Sie mehr über den ImageBuilder erfahren? Interessenten können sich unseren Ratgeber hier kostenlos downloaden.

Facebook
LinkedIn
XING
Email

Verpassen Sie keine Artikel mehr

Melden Sie sich jetzt für unseren Automotiven Newsletter an.

NEUER TRENDREPORT | KOSTENLOS HERUNTERLADEN

Kommunikation im Wandel:
Trends 2024 in Kfz-Betrieben

Erfahren Sie, wie sich die Kundenkommunikation in Kfz-Betrieben 2024 verändert! Unser kostenloser Trendreport bietet Einblicke in die aktuellen Entwicklungen, von digitalen Kanälen wie WhatsApp bis zur Einführung von Google Vehice Ads.